Gamings Kochecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute gabs a Linsensupperl! :pompom:



      zwecks pflanzlichem Eiweiß und so -- man soll ja pro Kilogramm Körpergewicht 1,5g Eiweiß zu sich nehmen - manche sagen 0,8g, andere gleich 2g - ach was weiß ich, is ma a wurscht! Na net wirklich, die ess ich nämlich nu wirklich net.



      Aber zum Linsensupperl:
      Mit Öl kann man da jetzt net soooo geizig sein, weil sonst schmeckts ja echt nimmer. :Heiligenschein:
      Also 20ml Öl in den Topp und 2 Zwiebeln und Knobi drin anschwitzen.
      Aber man braucht da ein wenig Bums wenns bloß a Supperl gibt, also ein wenig Vollrohrzucker mit anbraten zum karamelisieren.
      Nebenbei Pastinaken und Möhren kleinschneiden (die Weicheier schälen die Dinger :untermTisch: ).
      Wenns dann schön duftet und braun wird kommt das Wurzelgemüse mit dazu und 150g Berglinsen.
      Kurz weiterschwitzen und mit kochendem Wasser (nimmste Wasserkocher) aufgießen und 2 Brühwürfel dazu.
      Jetzt tu ich noch ein paar TK Erbsen dazu, zwecks da Farbe und a halbe Tomaten, zwecks´n Geschmack. ;-)
      Kochen lassen bis die Linsen weich sdan- dauert scho a halbe Stund.
      Abschmecken noch mit Salz und Oregano (Pfeffer vertrag i net, kannst aber nehmen)


      Und heute hat sich meine App gefreut - 2 fette Teller davon und hinter her an Hafermilch-Kaba nachgschwappt und ich hab erst 700 Kalorien heut gefuttert - :Kaffeegirl: abgesehen von dem halben Apfel und den 3 Paranüssen die ich am Segelflugplatz aus der Taschn zarrt hab und in mei Goschn neigschom hob. :weißeFahne2:


      Da is heute abend das große Fressen angesagt - schließlich müssen 1000 Kalorien noch unter die Leute! :jogging: :Prost:
      Also SERVUS
      Sandra
    • Ich hab grad gefuttert und das Foto vergessen :strampel:

      aber es war so ein simples One Pott Essen :gähn: des geht so.

      Pfanne nehmen
      100g Dinkelnudeln reinkippen
      100g Kichererbsen dazukippen (ausm Glas)
      150g TK Spinat oben drauf packen
      150g TK Suppengemüse dazu geben
      Wasser draufschütten und nen Brühwurfel reinschmeißen
      kochen lassen bis Nudeln weich
      30g Mandelmus zum eindicken einrühren
      abschmecken
      essen!
    • DanyS schrieb:

      Mariechen2062 schrieb:

      Bei uns gibt es heute Abend Broccoliauflauf, Mittagstisch im KH war heute zum :strampel:
      Liebes Mariechen,falls das kein Fertiggericht war, würde mich das Rezept interessieren. Es würde mich freuen, wenn du es einstellen könntest. Broccoli mag ich nämlich auch ganz gerne. Meist esse ich ihn aber als Beilage zu Fleischgerichten.

      Ich werde mich heute der Salatfraktion anschließen und mir einen Tomaten-Thunfisch-Salat mit Zwiebeln und Knoblauch zaubern. Außerdem werde ich noch Knoblauch-Kräuter-Butter zubereiten, die ich dann mit ein bissel Brot zum Salat essen werde
      Hi Dany!
      Da du Brokkoli auch so gern hast, kann ich Dir mal mein am häufigsten gekochtes Brokkoli Rezept geben, ob Du es magst weiß ich nicht, wir sind aber immer begeistert und es gehört zu unseren Standard-Gerichten! :zwinker:

      In eine Pfanne Rapsöl erhitzen ( ich nehm immer nur 1 EL) und darin die geputzten halbierten Brokkoli Röschen incl. geschältem und in Scheiben geschnittenen Stiel und zusammen mit Zwiebelspalten, Knobi und Ingwer anbrutzeln. Ein bisschen Vollrohrzucker geb ich immer mit dazu um es ein wenig zu karamelisieren. Ein abgetropften Glas Kichererbsen dazugeben, kurz anschwitzen.
      Dann mit Wasser aufgießen, Brühwürfel mit dazu und bissfest (oder nach eigenem Gusto) garen lassen. 2 große EL weißes Mandelmus dazugeben und cremig einkochen lassen. Geht ganz schnell.
      Mit Pfeffer abschmecken und frisch gehackte Petersilie untermischen. Als letzten Schliff geben wir gewürftelten Räuchertofu darunter.
      Nebenbei Nudeln kochen.
      Und ein Salätchen herrichten mit einem leckeren Dressing aus Senf, Apfelessig, Agavendicksaft, Leinöl, Salz, Pfeffer und Dill!
      Schmeckt alles wirklich mega lecker!
      Liebe Grüße Sandra :Hallohasi:
    • Neu

      Brokkoliauflauf
      Zutaten:

      500 g Brokkoli
      500 g Kartoffeln
      250 ml Sahne
      150 ml Milch
      60 ml Gemüsebrühe oder Wasser
      1 Zwiebel
      1 EL Mehl
      200 g geriebener mittelalter Gouda
      je 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskat
      Öl zum Zwiebel anschwitzen
      etwas Butter für die Form

      Zubereitung:

      Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 10 Min. kochen.
      Den Brokkoli in Röschen teilen und ebenfalls ein paar Minuten vorkochen. ( Bißfest )

      In der Zwischenzeit die Zwiebel klein schneiden und in einer Pfanne in etwas Öl anschwitzen, 1 gehäuften EL Mehl dazugeben, umrühren, Sahne und Milch dazugießen, weiter umrühren, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Damit die Soße nicht zu dickflüssig wird, Gemüsebrühe oder Wasser dazu geben.

      In einer gefetteten Auflaufform erst die Kartoffeln und dann den Brokkoli einschichten und die Käsesoße über den Auflauf gießen.

      Als Fleischbeilage dazu schmeckt Puten oder Schweineschnitzel lecker.

      Wer gerne Hackfleisch mag, kann auch 500 g. Hackfleisch klein gebröselt anbraten, mit Salz und Paprika würzen und dann Schichtweise Kartoffeln, Hackfleisch und Gemüse in eine Auflaufform geben. Die Käsesoße kommt wieder zum Schluß darüber.

      Backofen auf 180 bis 200 Grad vorheizen. Backzeit: ca.25 Min. überbacken. Wenn die oberste Schicht zu braun wird, mit Alufolie abdecken.

      LG. Marie :kochen1:

      ID: 52344229