Farmeraminger Generalanzeiger - Artikel zum TOP-Event

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Farmeraminger Generalanzeiger - Artikel zum TOP-Event

      Zum TOP-Event hier noch eine köstliche Geschichte aus dem Offi von Bauern-Betty:

      Überall in Farmeramingen ist großer Kehraus. Scheunen werden gefegt,
      teilweise kommen Stellen des Scheunenbodens zum Vorschein, die schon
      seit Jahren nicht mehr das Tageslicht gesehen haben. Reporter Karl
      Toffel, der noch morgens stolz seine Vorräte gelüftet hat, wundert sich,
      warum seine Nachbarn plötzlich keine mehr haben.


      Er macht sich auf Recherche und trifft…..
      Toffel: Ach, Herr Beere! Gut, dass ich Sie sehe!

      Beere: *hält sich die Augen zu und will schnell weitergehen*: Ich sehe Sie aber nicht. Ich hab zu tun!

      Toffel *lacht*: Sie sind mir
      ja ein Scherzbold! Sagen Sie, wohin sind alle die Waren meiner Nachbarn?
      Warum fegen die plötzlich leere Scheunen?

      Beere *bleibt stehen und
      schaut fassungslos*: Haben Sie denn mal wieder NICHTS mitbekommen? Sie
      haben wahrscheinlich sogar Ihre Patschenblumen behalten und eingelagert,
      was?

      Toffel *stolz*: Aber nein!
      Die habe ich natürlich eingezahlt. Und dann habe ich so hübsche
      glänzende Kisten bekommen und konnte mir zwei Stepdecken nähen - sehr
      praktisch, wo doch jetzt der Winter kommt!

      Beere: 2! Stepdecken! Mehr nicht? Und die haben Sie…behalten?

      Toffel: Natürlich - sie wärmen ja schön. Aber mehr brauch ich dann doch nicht - bin ja keine Prinzessin auf der Erbse!

      Beere: Ja, Erbsen, gelbe
      Erbsen, die haben mir heute auch gute Dienste erwiesen. 100.000 Stück
      hab ich noch schnell nachgeschmissen, damit ich nicht aus den Tops
      rutsche.

      Toffel: Tops? Sie tragen
      Tops? Bei dem Wetter? Warum sollten Sie herausrutschen? ne Nummer zu
      groß gekauft? Und ist ein Top nicht eher etwas für eine… Dame?

      Beere: KARL! Ich bitte Sie!
      ich trage keine Tops - ich trage mich in den Tops ein! Und zwar jedes
      Jahr - und das noch vor allen Ungarn, das sag ich Ihnen!

      Toffel *verwirrt und etwas kleinlaut*: Herr Beere, kein Flachs, ich weiß wirklich nicht, was hier los war… bitte, könnten Sie?

      Beere: Kein Flachs! Das ist typisch für Sie, dabei hat Flachs einen klasse Gegenwert!

      Toffel: ich verstehe leider immer noch nicht….

      Beere *genervt*: Also mal so
      für einen Neuling wie Sie, der erst seit 2013 - ähem *rollt die Augen*
      in Farmeramingen lebt. Wir hatten eine Großveranstaltung des Herrn
      Großpunkt, bei der die 3000 besten Farmer und Farmerinnen weltweit
      ausgezeichnet werden.

      Toffel: Ach, das ist ja spannend! Und wann gehört man zu den Besten?

      Beere: Na, wenn man dem Herrn Großpunkt die meisten Waren opfert! Ich habe einen Wert von 500 Millionen hingegeben.

      Toffel: Und die wurden Ihnen voll bezahlt? Dann sind Sie ja jetzt reich!

      Beere: Nein, die Ware bekommt
      man doch nicht bezahlt! ich hab ein paar goldene Bananen bekommen und
      ein bischen Erfahrung gesammelt. Und ab jetzt werde ich täglich noch
      schneller erfahrener!

      Toffel: Also sind Sie jetzt arm aber erfahren? *grinst*

      Beere: Wenn Sie so wollen, ja. *legt die Stirn in Falten* Sie drücken das jetzt so negativ aus - es geht ja schließlich um die Ehre.

      Toffel: Ok, sie sind jetzt also geehrt, erfahren und arm. So richtig?

      Beere *überlegt, ob er
      vielleicht auch mal hyperventilieren sollte*: Nein, ich bin nicht arm!
      Ok, ich hab keine Moospenny mehr und meine Scheune ist leer. Aber das
      ändert sich auch wieder. Und ich hab jetzt zum dritten mal
      hintereinander die höchste Ehrenstufe erreicht….

      Toffel *hat in diesem
      Interview Oberwasser*: Sie machen das also jedes Jahr? Ackern, sammeln,
      Scheune füllen - stolz die Vorräte betrachten… und dann einfach weggeben
      für die Ehre? Herr Beere? Ups, das reimt sich! *lacht*

      Beere *hat die gute Laune
      verloren*: Nun passen Sie mal auf. Schauen Sie sich mal um. Was sehen
      Sie? Diese vielen feiernden Menschen hier auf dem Marktplatz! Die
      fröhlichen Bewohner der Baracke mit ihrem aparten Spruchband. Die netten
      Leute aus der Spelunke und diese fröhliche Gruppe kauflüsterner
      Marktgeier, die gemeinsam mitgemacht hat... würden die alle feiern, wenn
      es so wär, wie SIE sagen?

      Toffel: Naja, also Farmer, die in Baracken oder Spelunken leben müssen... sind doch eigentlich nicht gerade….

      Beere *reisst das Gespräch
      langsam wieder an sich*: Moooment! Diese Menschen *zeigt in die Runde
      johlender Leute auf dem Marktplatz* sind unser bester Farmadel! In jeder
      Spelunke ist hier mehr Farmwissen als bei Ihnen und Ihrem komischen
      Sängerfreund Cat Steve!

      Toffel: Ich seh grad, der Steve singt jetzt sogar vor dieser Baracke. *ruft den Kumpel* hey, Steve was machst Du’n da?

      Cat Steve: Weee are the Champions, my friiiiiend…

      Beere: Sehen Sie - sogar der blöde Barde hat es gecheckt! Schauen Sie,
      wir hübsch er den Herrn Himmelsgucker ansingt, der heute gewonnen hat!
      Wieder kein Ungar! Jedes Jahr wiederholen unsere heimischen Landwirte
      das Wunder von Bern!

      Toffel *macht sich emsig
      Notizen*: Also ist Warenvernichtung bei Ihnen so etwas wie Fußball? Und
      der Herr Großpunkt, der den Leuten die Waren entlockt wäre dann wie die
      FIFA, also ein von Grund auf korr…

      Beere: Sie haben Gedanken,
      Toffel! *schmunzelt*: Nein, der Herr Großpunkt ist unser lieber
      Top-Sponsor, der Herr Himmelsgucker unser teutonischer Held und die
      Bewohner der Baracke unsere kreativen Überraschungssieger. Alles ist
      gut. Aber: hätten Sie mir eventuell günstig ein wenig exotische
      Baumfrüchte zu verkaufen?

      Toffel *grinst*: Wovon
      träumen Sie denn? Ich glaube, ich habe kapiert, worum es hier geht. SIE
      haben jetzt die Ehre. Und ICH hab jetzt die Ware. Sie können gern zu mir
      kommen. *murmelt*: Höchstpreise werd ich ihm abknöpfen, Höchstpreise….

      Beere *zeigt Toffel den
      Stinkefinger*: Solange Papageienfedern auf Bäumen wachsen bin ich auf
      ihre stinkenden alten Mombinis nicht angewiesen.

      Toffel: Papageienfedern auf
      Bäumen? Sie meine, so wie die Kuhmilchflaschen? Na, wenigstens muss dann
      kein Elefant sterben, wie für Erdnussbutter...

      Beere: Toffel, Sie haben einen Sockenschuss.

      Toffel: Ja, und 2 Stepdecken!
      Und eine volle Scheune! Bei mir kann der Winter kommen. SIE haben ja
      dann Ihre Ehre, die wärmt und Sie ernährt *lacht hysterisch*

      Johannis Beere verabschiedet sich kopfschüttelnd.

      Karl Toffel bleibt grübelnd zurück. Wohin verschwinden eigentlich all
      die Waren, die der Herr Großpunkt bei der großen Party der 3000 Besten
      abstaubt?


      Und wer sind eigentlich diese untoten Farmer, von denen die Feiernden
      die ganze Zeit reden, die plötzlich wieder aufgetaucht sind? Haben auch
      Zombies an der Party teilgenommen? Und: würde ein wenig mehr Erfahrung
      ihm selbst vielleicht auch gut tun?

      Vieles, was man noch recherchieren könnte. Eine Überschrift jedoch ist
      ihm in der Zwischenzeit schon eingefallen: „Farmeramingen heute wie
      Berlin - arm aber sexy!"

      Viel Spaß

      LG DanyS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DanyS ()